Zum Hauptinhalt springen

Für DIE LINKE in den Stadtrat

Unsere KandidatInnen für die Wahlen am 15. März 2020

Sebastian Roth

Realschullehrer

Ich bin Realschullehrer mit Herz für die Stadt. Seit 2014 engagiere ich mich als Stadtrat in Würzburg. Nun bin ich auf Listenplatz 1 für den Stadtrat und als Oberbürgermeister wählbar. 

info@roterroth.de

Anna-Maria Dürr

Chemielaborantin

Mir ist besondes wichtig, dass wir allen Menschen in Würzburg ermöglichen, so zu leben wie sie wollen, ohne über sie zu urteilen. 

 

Barbara Meyer

Kaufmännische Angestellte

Gleicher Zugang zu Bildung ist ein Menschenrecht. Ich möchte mich in meiner Heimatstadt dafür einsetzten, den Rahmen zu bieten, allen Kindern adäquate Bildungschancen von der Kita bis zur Schule zu ermöglichen.

 

 

Viktor Grauberger

Gewerkschaftssekretär Würzburg

Arbeit darf nicht krank machen und muss für eine Wohnung in Würzburg reichen!

 

Melanie Krause

Philosphin

Ich möchte, dass wir neue Wohnmodelle erproben und unsere Gemeinschaft stärken.

 

 

Dominik Kuzmek

Student

Ich möchte mich dafür stark machen, dass wir Probleme wie Wohnen und Verkehr gemeinsam angehen und mit Initiativen und den BürgerInnen zusammenarbeiten.

 

Helmut Försch

Rentner

Schon mein ganzes Leben setze ich mich für Pazifismus und die Natur ein. Ebenso liegen mir die Themen Geschichte, Verkehr und Stadtbild am Herzen.

 

Doris Dörnhöfer

Rentnerin

Mit leichter Körperbehinderung geboren, musste ich mein Leben lang für die Inklusion der Behinderten kämpfen. Ab 15  Jahren habe ich dann für die Teilhabe der sozial Ausgegrenzten und finanziell Schwachen weiter gemacht. Und das möchte ich auch im Stadtrat fortsetzen!

 

Dimitry Nekhoroshkov

Student

Ich möchte mich für die Themen einsetzen, die gerade uns junge Menschen angehen und mit den Erkenntnissen aus meinem Jurastudium benachteiligten Menschen helfen.

 

Petra Pohl

Buchhändlerin

Jeder Mensch in der Stadt muss die Möglichkeit haben, am Stadtleben teilzunehmen und eine Chance auf die bestmöglichste Bildung erhält.